Was mir wichtig ist: mein MacBook

Was mir wichtig ist: mein MacBook

Leider schaffe ich es nicht, jeden Tag einen Artikel zu schreiben. Zwischen dem Weckerklingeln am Morgen und dem Zubettgehen am Abend gibt es bei mir momentan eine Idee zu viel zu tun. Aber so ist das Leben eben: selten läuft alles genau so, wie man es geplant hat. Darum kommt mein viertes Bild auch leider nicht am vierten Tag.

Mein heutiger Gegenstand, der mir sehr wichtig ist, begleitet mich jetzt schon seit 2009. Es handelt sich um mein MacBook Pro, mit dem ich fast täglich in meiner Freizeit arbeite. Hm… das klingt irgendwie komisch. Hauptsächlich arbeite ich damit nicht im Sinne von Broterwerb, sondern eher im Sinne von Zeitvertreib. Ich betrachte und verwalte damit meine Fotos, meine Musik, surfe damit gelegentlich im Internet und bin damit kreativ. In den fünf Jahren hatte ich damit keine technischen Probleme und sogar der Akku hält nach der langen Zeit noch lange genug, um damit vernünftig umzugehen. Ich glaube, ich habe mir nie einen besseren Computer gekauft und ich hoffe, dass das gute Stück noch eine Weile mein treuer Begleiter ist.