Zwischenjahreszeiten

Der wirklich großartige USA Urlaub muss schon einige Wochen zurückliegen. Ich weiß das, weil ich im Urlaub quasi pausenlos fotografiert habe und erst vor wenigen Tagen mit dem ersten Sichten aller Fotos fertig wurde. Und in den paar Wochen hat sich der Sommer relativ abrupt verabschiedet. Der (goldene) Herbst ist aber auch noch nicht da. Ich nenne den aktuellen Zustand Zwischenjahreszeit. Viel Regen, wechselnde Temperaturen zwischen angenehm bis kühl und wenig Licht (wegen den Regenwolken).

Für alle notorischen Wetternörgler ist die Zwischenjahreszeit natürlich eine ideale Inspirationsquelle. Zu kalt, zu nass, zu dunkel… und das alles auf einmal. Da bleibt nur zu hoffen, das die ihre Tage gezählt sind. Also die der Zwischenjahreszeit, nicht die der Nörgler. Wobei,.. lassen wir das.

Ich mag das aktuelle Wetter auch nicht, obwohl es mittlerweile schon meine 33. Auflage ist. Man gewöhnt sich eben doch nicht an alles. Und ich will mich auch nicht daran gewöhnen. Ich will mich lieber mit den Gedanken an bessere (Jahres-) Zeiten erfreuen. Der goldene Herbst kann jeden Tag beginnen. Ich wäre auf jeden Fall bereit.